Persönliches Jubiläum

Persönliches Jubiläum

Eine liebe Freundin und Stampin‘ Up! – Kollegin hat Geburtstag! Da muss natürlich ’ne Karte her.

Richtig schön, finde ich die großen Zahlenframelits von Stampin‘ Up! Sicher sind die nicht ganz günstig, aber ich nutze sie wirklich häufig zu den verschiedensten Anlässen! Ich glaube, dass diese Stanzen zu denen gehören, die man einfach immer hat und nie weggeben wird. Sie eignen sich nicht nur für Karten, sondern aufgrund ihrer Größe auch hervorragend als Geschenkdeko, für eine Girlande und auch als Kuchendeko ausgestanzt aus Esspapier hab ich sie schon verwendet. 

Sie sind einfach vielseitig und schlicht! Das macht sie vermutlich zu einem Evergreen 🙂

Heute möchte ich Euch diese Karte zeigen und erklären. Ich habe zur Veranschaulichung eine teilweise bebilderte Anleitung beigefügt – dadurch werden einige Punkte sicher besser verständlich. Farbkarton kürze ich im Folgenden mit FK ab:

  • Grundkarte 14,5 x 14,5 cm (FK in Flüsterweiß)
  • eine Mattung –  FK Sommerbeere (13,5 x 13,5 cm)
  • einen Aufleger – FK Flüsterweiß (13,2 x 13,2 cm) – in meinem Beispiel habe Glanzkarton in weiß verwendet; normales Flüsterweiß tuts aber auch.
  • Zahlen mit den Framelits „Große Zahlen“ ausgestanzt – mehrfach die 50 in weiß und einmal in Sommerbeere
  • die weißen Zahlen in Reihe auf den Aufleger geklebt – teilweise überstehen lassen – dann sieht es ingesamt interessanter aus und die Überstände im Anschluss wieder abgeschnitten 
  • den Aufleger auf die Mattung geklebt und ein Band um beide Karten geklebt
  • die „50“ in Sommerbeere mit Abstandskleber (Mini-Dimensionals) auf die Karte geklebt und alles mit Tombow Flüssigkleber auf der Grundkarte befestigt

 Den Umschlag habe ich mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge macht. Ich nutze es nicht nur für Umschläge, sondern auch für Verpackungen und nutze auch den integrierten Eckenabrunder häufig. Ich möchte es aus meinem Bastelschrank nicht mehr wegdenken. Somit habe ich heute ruck zuck einen Umschlag gemacht. (Ich habe mich an die Angaben auf dem Brett gehalten und einen Umschlag für die Kartengröße 15,2 x 15,2 cm gemacht). So hat die Karte ein bißchen Luft im Umschlag – das passt gut.

Nun wird ein Loch für den Verschluss in den Umschlag gestanzt. Ich habe das mit der Crop-a-Dile Lochstanze gemacht (gibt es derzeit nicht bei Stampin‘ Up!  -ist aber über Amazon erhältlich. Den Link füge ich an Amazon – Crop-a-Dile

Nun schneidet ihr ein Band zu. Zieht die Karte soweit wie möglich aus dem Umschlag. Das Band muss deutlich länger sein – damit ihr die Karte im Anschluss auch gut aus dem Umschlag bekommt. Ich habe ein 80 cm langes Band verwendet. Ist das Band zu kurz , könnt ihr den Umschlag zwar gut schließen, jedoch lässt sich die Karte nicht mehr herausnehmen.

Das Band lege ich doppelt, ziehe es durch das Loch sh. Bild und mache einen Knoten in das Ende, so dass das Band nicht durch das Loch flutschen kann.

 

So sieht der Umschlag aus, wenn er verschlossen ist. An die Bandenden habe ich kleine Buchstabenwürfel mit den Initialen der Jubilarin geknotet. 

                       

Der Spruch außen auf der Karte stammt aus einem älteren Stempelset von Stampin‘ Up!, dass nicht mehr im bestellbaren Sortiment ist. Hier kann aber gut auch jeder andere Spruch verwendet werden. Schaut mal nach, was ihr alles zu Hause habt. Irgendwas passt da bestimmt. (Alles Liebe, Lieber Gruß, Happy Birthday, Für Dich…….)

Die Herzen im Inneren der Karte habe ich mit dem Stempelset „Heart Happiness“ gestempelt.

 

….und wer mag, kann auf die Karte noch ein par Glitzersteinchen setzen…

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbasteln.

Eure Maren



2 thoughts on “Persönliches Jubiläum”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.