Taufe – Die Dritte

Taufe – Die Dritte

Hier zeige ich nun das dritte Designbeispiel zum Thema Taufe. Die ersten beiden Taufkarten/Einladungskarten habe ich Euch bereits gestern und vorgestern auf diesem Blog gezeigt und erklärt. 
Für diese Karte inspiriert wurde ich durch  Jenny Pauli / www.paulinespapier.de . 

Ich hoffe, dass Euch diese Karte genauso gut gefällt wie mir. Sie ist auf jeden Fall einzigartig und besonders! Seht selbst…..

Die Karte besteht aus 4 Lagen Papier in der Größe 10,5 x 14,5 cm und jede Seite ist ganz individuell gestaltbar. 2 Lagen habe ich mit dem Prägefolder „Quiltmuster“ geprägt. Ich kann mir aber auch andere Prägungen bei dieser Karte sehr gut vortstellen. Schaut mal nach, was Ihr schon zu Hause habt – Punkte, Sterne, Herzen, Blumen…. das könnte alles passen. Wenn Ihr noch Material benötigt, habe ich Euch den Link zu den Produkten in den Text eingefügt. Oder Ihr bestellt bei meiner Sammelbestellung mit (die nächste ist am Sonntag, 11.2.2018 / 19.00 Uhr)

Kleiner Exkurs vorab: Das Loch oben links in der Karte habe ich mit der Lochzange „Crop-a-Dile“ gestanzt. die Crop-a-Dile gibt es derzeit nicht über Stampin‘ Up! – ich habe meine über Amazon bestellt und diesen Kauf noch keinen einzigen Tag bereut!! Die Lochzange ist der Hammer – sie stanzt einfach durch alles – mehrere Lagen Papier/Farbkarton; Leder und was nicht sonst noch alles – problemlos! Sie hat 2 verschiedene Lochgröße und man kann mit ihr auch Ösen sogenannten Eylets befestigen! Für alle Interessierten: hier der Link zur Crop-a-Dile.

Und so wird die Karte gemacht:

     

1.  die erste Lage ist aus Vellum/Transparentpapier (10,5 x 14,5 cm), geprägt mit dem Prägefolder „Quiltmuster“ 

2.  die 2. Lage ist aus Flüsterweiß (10,5 x 14,5 cm) , die „Fotohalterecken“ mit den Framelits aus dem Produktpaket „Für Schatz-Karten“ gestanzt,
für den Hintergrund: kleine Herzen gestempelt; mit Stiften (Write Markern) Punkte getupft und Pailletten aufgeklebt – auch dabei sind Deiner Kreativität natürlich keine Grenzen gesetzt 🙂

Übrigens eignet sich die Karte nicht nur als Einladungskarte sondern auch als Geschenk! Anstelle des Fotos könnte man einen Gutschein einfügen der in der Halterung gehalten wird. 

 

3. die 3. Lage für den Text / Einladungstext (dieser könnte auf Flüsterweiß direkt gedruckt werden, dann passt alles wunderbar zusammen. Denkt daran bei Euren Drucker in den Eigenschaften „Dickes Papier“ auszuwählen  – ansonsten habt ihr möglicherweise sofort einen Papierstau! Ich spreche da aus eigener Erfahrung :-))

Unten rechts auf die Karte ist in puderrosa ein Herz gestempelt.

4. die 4. Lage ist ein Stück Farbkarton in Puderrosa; geprägt mit dem Prägefolder „Quiltmuster“, ein Herz gestempelt aus dem Set „Heart Happiness“ – es könnte natürlich auch ein anderes genommen werden – vielleicht aus dem Produktset „Für Schatz-Karten“ – falls Ihr das schon habt oder Euch bestellen wollt…. Wobei ich sagen muss, dass ich froh bin, beide Herzen-Sets zu besitzen. Jedes ist doch auf seine Weise schön und ich bin sicher auch künftig beide noch häufig zu verwenden!

Das Herz habe ich wiedermal aufgenäht! Ich mag diese Kombi mit dem Nähgarn einfach. Es kann natürlich genauso gut geklebt werden – ich finde aber die genähte Variante noch schöner.
Papier näht sich genauso wie Stoff! – achtet nur darauf die Stichlänge etwas zu erhöhen, da das Papier bei zu kleinen Stichen perforiert wird 🙂 – (das ist erlebte Praxis *lach)

       

5. Anhänger: genauso wie mit den Herzen ist es mit dem Set „Hoffe und Glaube“. Auch das wird sicher immer wieder Verwendung finden, auch wenn es im Katalog nicht mehr erhältlich sein sollte. Für den Anhänger wurden 2 Kreise ausgestanzt und darauf ein Kreuz aus o. g. Set befestigt. Zwischen die beiden Kreise habe ich dann Abstandshalter (Dimensionals) und ein Stück Band geklebt. So wird daraus ein schöner Anhänger!

6. Als Ring habe ich einen Buchring verwendet! Buchringe haben gegenüber Schlüsselringen den Vorteil, dass sie sich in der Mitte aufklappen lassen und das Papier ganz easy auf den Ring geschoben werden kann. Das Loch habe ich zuvor mit der Crop-a-Dile (Link weiter oben im Text) in das Papier gestanzt -auch easy! 
Buchringe bekommt ihr ebenfalls über Amazon und auch vielen anderen Händlern. Mein Ring hat einen Durchmesser von 3,2 cm (eine Nr. kleiner wär aber sicher auch ok gewesen)

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbasteln der Karte und grüße Euch aus Bienenbüttel

Eure Maren 

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.