Kreativ-Tipp / Fotoalbum aus SnapPap – Reisetagebuch

Kreativ-Tipp / Fotoalbum aus SnapPap – Reisetagebuch

Heute zeige ich Dir eine selbst gestaltete Buchhülle, die für Fotos, zur Aufbewahrung eines Reisetagebuches oder Notizbuches genutzt werden kann. 

Sie ist total vielseitig und ist sicher auch ein ganz tolles Weihnachts- oder Geburtstagsgeschenk.

Du benötigst dafür SnapPap, Gummikordel, ein Notizbuch, Designerpapier und Farbkarton von Stampin‘ Up!

Vorgehensweise:
→ SnapPap in der Größe 38 x 23,5 cm (mit dem Cutter oder Rollschneider + Lineal auf einer Schneidematte zugeschnitten)
SnapPap ist ein waschbares veganes Papier in Lederoptik, das aus einer Papier-Kunststoff-Mischung besteht.
 
→mit der Crop a Dile (Lochzange) wurden Ösen für die Gummikordel gestanzt (die mittleren Ösen mit einem Abstand von 16 cm zum linken Rand und ca. 1 cm vom oberen und unteren Rand entfernt. Das Gummi durchziehen und in der Mitte verknoten!

→ ein zweites Gummi zum Verschließen – sh. nächstes Bild abringen. Dafür ein Loch an den äußeren rechten Rand stanzen.
Tipp: die Löcher können mit „Eyelets“ verschönert/verstärkt werden. Eylets können ebenfalls mit der Crop a Dile eingesetzt werden. Die Anleitung befindet sich in jeder Eyelet-Packung. 
Eyelets und die Crop a Dile bekommst Du z.B. hier klick 


→ für Fotos und Notizen wird ein Din A 5 Heft in die Hülle unter das Gummi gelegt. Es wird durch das Gummi gehalten und kann so jederzeit auch wieder ausgetauscht werden
Tipp: in meinem Beispiel habe ich DINA 5 -Hefte von Brunnen „Pimp it up“ verwendet – klick hier
→ Du kannst auch noch ein zweites Heft einfügen; oder einen Din A 4 Bogen in der Mitte falten und mit Klappen die aus Farbkarton zugeschnitten werden dekorieren.
(Wenn Du eine detailiertere Anleitung zu diesem Buch/zu dieser Buchhülle möchtest, lass es mich wissen. Ich werde sie erstellen und Du kannst sie für ein Entgelt erwerben) Schreib mir eine Nachricht.


Vielleicht reicht Dir aber auch schon die Inspiration durch die Bilder. Sofern Du nur Material für das Buch benötigst, bestelle ich es Dir gerne.
Die Innenseiten des Heftes können bestempelt oder wie in meinem Beispiel mit Schwammwalzen und Stempelfarbe gerollt werden. So entsteht ein dezenter Hintergrund und das Buch wirkt nicht so „nackig“.

→ durch das Einfügen von transparentem Papier bekommt das Heftchen zusätzlich eine ganz edle Note. 
Tipp: das Transparentpapier mit Washi Tape oder unsichtbarem Tesa einkleben. Ich habe zur Befestigung Tesa „invisible“ genommen (damit geht es hervorragend -man sieht das Tesa kaum)


→ Weitere Details wie Stiftehalter, Buttons, Deko-Kärtchen, kleine Anhänger (Charmes) geben dem Buch den nötigen Pfiff 🙂




In meinem Beispiel wird das Büchlein als Reisetagebuch verwendet und damit eine unvergesslich Erinnerung geschaffen!
 

Viel Spaß beim Nachbasteln wünsch Euch

Maren



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.