Süße Pfirsiche im Glas

Süße Pfirsiche im Glas

Ein Wunscherfüller sollte es werden! – ein Geldgeschenk zum Geburtstag, denn das Geburtstagskind spart gerade auf ein I-Pad. 

Mir fiel sofort die superlustige Idee von Mipamias ein, die vor Kurzem auf Ihrem Blog ihre „Ei-Pads“ gezeigt hat. So witzig und wie passend! Farblich passen da einfach super die Designerpapiere der Produktreihe „Süsse Pfirsiche“ von Stampin‘ Up!. Sie sind herrlich sommerlich – eine wunderschöne frische Kombination der Farben. Ein echt süßes Set – auch vielleicht für diejenigen die gerne Marmelade verschenken. Pfirsiche gehen im Sommer immer Pfirsichlikör, Wellness, Süßis oder eben kombiniert mit den Ei-Pads sind sie doch echt vielseitig einsetzbar. Thematisch passen sie auf den 2. Blick auf jeden Fall auch zu den Eier-Abschminkpads – denn wollen wir nicht alle so eine schöne Pfirsichhaut? ;-))

Für mich waren es einfach die tollen Farben, die mich zu diesem Set haben greifen lassen. 🙂 

Verwendete Produkte
– Produktpaket Süsse Pfirsiche von Stampin‘ Up!
– Stanzen Lagenweise Kreise
– Anhänger Stanzen und Stempelspruch sind von Alexandra Renke (passende Sprüche sind aber auch im Set direkt enthalten)
– Stanzen Bestickte Rechtecke Stampin‘ Up!
– Farbkarton Grundweiß von Stampin‘ Up!
Den Briefumschlag auf dem letzten Anhänger habe ich mit dem Envelope Punch-Board gefertigt. In das Glas habe ich süße Pfirsiche aus Weingummi gefüllt.
Den Kartenrand auf der Pfirsichkarte kann man mit diesem Tool von Tim Holtz oder einfach einer Schere bearbeiten. 

Die Pfirsichkarte hat das Maß 10,5 x 21 cm / lange Seite gefalzt bei 10,5 cm. Aufleger 10 x 10 cm. 

Tipp
Die Blümchen auf dem Glas sind ebenfalls im Pfirsich-Set enthalten. So süß und wenn man sie gleich in mehreren Farben ausstanzt, hat man immer ein schönes weiteres Deko-Element. Die Blümchen kann man prima in einem kleinen Marmeladenglas oder direkt bei den Stanzen in der Hülle aufbewahren.
*Variante zu den Rechteck-Stanze: das ausgestanzte Rechteck auf der Pfirsichkarte kann auch mit einem Schneidebrett, einer Schere oder einem Cutter ausgeschnitten werden und der gestrichelte Rand mit einem Fineliner gezeichnet werden. In dem Stanzset hingegen hat man diverse Größen Rechtecke, es geht schnell, einfach und präzise – ist kein Muss, aber ein „Nice-to-have“ 🙂

Nun kommen ein Haufen Fotos mit allen Details. Nähere Infos und die Produktlinks zu den Ei-Pads zeige ich Euch morgen – das würde den heutigen Beitrag sprengen 😉 Schaut wieder vorbei.










Viel Spaß beim Nachbasteln!
Lieber Gruß
Maren

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.