Handgeschrieben

Handgeschrieben

Heute möchte ich Dir eine Lieblingsgeschenkverpackung von mir zeigen.

Ich mag es, Dinge schön zu verpacken und ich liebe es in meinem kreativen Reich ein Chaos um mich herum zu verbreiten und so richtig in die Stempel- Farb- und Erinnerungswelt abzutauchen. 

Nur manchmal muss und darf es eben auch mal schnell gehen! Kennt doch jeder, oder? 🙂

Dann nehme ich eine bereits fertige Geschenktüte die dann befüllt und dekoriert wird. Das von mir gezeigte Projekt hat meine Nichte Jette kürzlich bekommen. In der Tüte befinden sich eine Packung Süßigkeiten und eine Teenie-Zeitung, die ich mit „stinknormalem“ Packpapier von der Post verpackt habe. Mit etwas Kordel versehen, sieht so eine Geschenkverpackung immer sehr stylisch aus.  

Gewünscht hat meine Nichte sich einen Gutschein von H&M, für den ich eine Umverpackung gebastelt habe. Diese Art Gutscheinkarten bekommt man in fast jedem Supermarkt von diversen Händlern und der Beschenkte freut sich garantiert darüber – vor allem natürlich unsere Teenies 😉

Farbkarton in dem Maß 12 x 29 cm / falzen bei 11,5 / 25,5 cm. Es verbleibt am unteren Ende ein Stück Farbkarton, dass 3,5 cm hoch ist. Dies habe ich an den beiden Außenseiten mit doppelseitigem Klebeband festgeklebt, so dass eine Einschubtasche für die Gutscheinkarte entstanden ist. Die Karte wird dann noch etwas dekoriert und fertig.


Die Karte kann von innen dekoriert oder beschriftet werden – ich habe mit einem Fineliner ein par liebe Geburtstagsgrüße per Hand in die Karte geschrieben. So bekommt das Geschenk eine persönliche Note. Verschlossen wird die Karte in meinem Beispiel durch 2 Magnete, die ich unter dem Designerpapier versteckt habe. Wenn Du dazu eine genaue Anleitung möchtest, wie man das macht, schreibe mir gerne eine Nachricht. Ich habe bebilderte Anleitungen dazu angefertigt11, die ich Dir gerne zukommen lasse.

Der schwarze und weiße Farbkarton dient lediglich als Kontrast, damit sich die Karte etwas von der Tüte abhebt. Ich habe einfach 2 Stücke Farbkarton etwas größer als die Karte zugeschnitten und mit einer Foldback-Klammer alles zusammen an der Tüte befestigt. Es hat keinen tieferen Sinn – ist nur für die Optik 😉

Die Buchstaben aus dem Set „Handgeschrieben“ von Stampin‘ Up! finde ich supertoll! In dem Set ist alles kleingeschrieben – es sind keine Großbuchstaben enthalten, was ich aber überhaupt nicht störend finde. Die Buchstaben haben eine tolle Größe und man kann damit so schöne Schriftzüge gestalten und jedes Projekt ganz persönlich machen!

Mir fallen wundervolle Worte – nicht nur Namen ein – mit denen Geschenkanhänger und Deko einfach besonders wird.

In den nächsten Tagen zeige ich Dir weitere Ideen zu diesem Set.

Einen schönen Sonntag und alles Liebe

wünscht 

Maren

 

 

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.